FNL Home

Sichere Lebensmittel in ausreichender Menge

Nahrungssicherheit beschäftigt die nachhaltige Landwirtschaft in doppelter Hinsicht: Qualität und Quantität landwirtschaftlicher Produkte stehen gleichermaßen im Mittelpunkt. Gerade die Qualität von Lebensmitteln wird für die Verbraucher immer wichtiger. Das zeigen nicht zuletzt die aktuellen Diskussionen. Die Güte ihrer Produkte garantieren die Landwirte bereits heute mit zahlreichen Qualitätssicherungssystemen. Die für den Verbraucher sichtbarsten sind die bekannten Produkt-Siegel im Supermarkt, wie z.B. das QS-Zeichen oder das Biosiegel. Zahlreiche weitere Kontrollmechanismen während der gesamten Produktion sorgen für zusätzliche Sicherheit.

Aber auch die Menge der verfügbaren Lebensmittel dürfte in den kommenden Jahren ein Thema mit wachsender Bedeutung sein. Denn der Hunger des Weltmarkts wächst. Aufstrebende Industrienationen wie Indien oder China benötigen immer mehr Lebens- und Futtermittel, um ihren Fleisch-, Obst- und Gemüsebedarf zu decken – und das angesichts schrumpfender Anbauflächen. Auf denen konkurriert der Anbau von Futter- und Lebensmitteln zusätzlich immer häufiger mit dem von Energiepflanzen. Auch darauf werden Landwirte, Verbraucher und Politik in den kommenden Jahren eine gemeinsame Antwort finden müssen.

 

>> Fragen und Antworten zur Nahrungssicherheit

 

Podcast zum Thema Nahrungssicherheit

 

Volker Koch-Achelpöhler (Mitglied im FNL-Hauptausschuss) zum Thema Nahrungssicherheit

 
zur Druckansicht Druckansicht