FNL Home
Home > FNL > Aufgaben

Satzungsgemäß hat die FNL folgende Aufgaben:

  • Die Bevölkerung durch Öffentlichkeitsarbeit in Zusammenarbeit mit ihren Mitgliedern über die Bedeutung der Landwirtschaft für Staat und Gesellschaft, über die Bedeutung der ländlichen Räume und der darin lebenden Menschen mit ihren Arbeits- und Lebensbedingungen zu unterrichten und auf ein besseres Verhältnis zwischen Stadt und Land hinzuwirken,
  • die wissenschaftlichen und technologischen Grundlagen der nachhaltigen Entwicklung in der Landwirtschaft zu fördern und zu kommunizieren,
  • die Anwendung der bestmöglichen Produktionsmethoden der integrierten Landwirtschaft bei der pflanzlichen Erzeugung und bei der tierischen Veredelung im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung und Wettbewerbsfähigkeit der Landwirtschaft zu fördern,
  • Sprachrohr und Ansprechpartner für die nachhaltige Entwicklung in der Landwirtschaft zu sein,
  • das Image der landwirtschaftlichen Erzeugung und ihrer Produkte in den Märkten und auch deren Wettbewerbsfähigkeit in den Veredelungsketten zu fördern.

Nachhaltige Landwirtschaft

"Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne dass die Möglichkeiten zukünftiger Generationen, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen, gefährdet werden."

(Zitat aus der von den Vereinten Nationen eingesetzten Brundtlandt-Kommission für Umwelt und Entwicklung, 1987)

Ökonomisch, okölogisch, sozial - drei Säulen eines tragfähigen Konzepts.

 

 
zur Druckansicht Druckansicht